beheizbare Jacke, heizjacke, Jacke mit Heizung, Heizweste, Heizjacke Damen, Heizjacke Herren,

Beheizbare Jacke Test 2020 – Testbericht zu beheizbaren Jacken

Eine Winterjacke mit Heizung – ideal für die kalte Jahreszeit

Es ist Jahr für Jahr das gleiche, die kalte Jahreszeit beginnt, und am liebsten möchten wir uns unter der Decke auf dem heimischen Sofa verkriechen. Einen Schritt vor die Tür zu wagen, nur um dann zu frieren, ist so ziemlich das letzte was wir uns dann wünschen. Eine beheizbare Jacke kann da Abhilfe schaffen. Was die Technik da hervorgebracht hat, ist für viele ein echter Traum. Nie wieder Kälte, immer schön gewärmt. Wir bieten euch alle Informationen zu deiner Heizjacke.

Heizjacke Damen | Heizjacke Herren | Heizweste | Hoodie

Wichtige Fragen

Was genau ist eine Heizjacke

Beheizte Kleidung kommt immer mehr in Trend. Und fast jedes Jahr kommen neue, bessere, leichtere und auch schönere Modelle raus. Eine beheizbare Jacke wirkt auf den ersten Blick wie eine ganz gewöhnliche Jacke beziehungsweise Winterjacke. Doch wenn wir Sie uns ein wenig näher betrachten, ist ein großer Unterschied zu erkennen. Denn dieser Unterschied ist vor allem im Innenleben der Heizjacke zu finden. Das Erste was auffällt, ist das Gewicht. In einer extra Tasche ist nämlich ein Akku zu finden. Dieser versorgt eine eingebaute Heizung mit Strom. In fast jeder Jacke mit Heizung befinden sich sowohl auf der Brust als auch auf dem Rücken mehrere Heizelemente. Gelegentlich sind sogar welche an den Armen zu finden. Wie ihr seht, ist die Idee hinter diesem Produkt einfach wie genial. Da es die beheizte Kleidung in nahezu jeder Größe zu kaufen gibt, kann sie einfach jeder nutzen. Dem Einsatzbereich sind dabei fast keine Grenzen gesetzt.

Beispielsweise für Gartenarbeit, die auch in Wintermonaten nicht ruhen kann. Auch für Spaziergänge an der frischen Luft oder beim Wandern ist die Jacke eine gute Wahl. Für Outdoor Freunde ist sie ein echter Gewinn. Neben dem Alltag und der Freizeit lässt sich die beheizbare Jacke auch während der Arbeit gut tragen. Denn im Gegensatz zu den Anfängen, sind die Jacken heutzutage nicht mehr klobig und schwer. Euch wird also immer und überall warm. Frieren war gestern. Und wer dieses Produkt für sich entdeckt hat, wird es sicher nicht mehr abgeben wollen.

Die beste beheizbare Jacke

Bei vielen Produkten, egal welcher Art, gibt es oft das eine, was empfohlen werden kann. Bei Heizjacken ist dies in unseren Augen ein wenig anders. Die Entwicklung für Kleidung die warm hält, schreitet stetig voran. Dies hat zur Folge, dass es immer mehr Anbieter gibt, die wirklich gute Produkte auf den Markt bringen. Diese teilen sich dann nochmal in verschiedene Bereiche auf. Neben Winterjacken, Westen und Softshelljacken gibt es jetzt sogar Hoodies die mit einer Heizung versehen sind. Alle beheizbaren Jacken gibt es sowohl für die Damen als auch für die Herren. Optisch ist die meiste Kleidung aber in schlichtem schwarz gehalten. Was wir selbst aber nicht als schlimm empfunden haben.

Im Folgenden möchten wir euch zunächst eine beheizbare Jacke für Sie und dann für Ihn näher bringen, die wir für euch genau unter die Lupe genommen haben. Anschließend sprechen wir auch noch für die anderen Produkte eine Empfehlung aus. Fakt ist aber auch, das ihr ein wenig Geld in die Hand nehmen müsst, wenn ihr ein gutes Produkt kaufen möchtet.

beheizbare Jacke Damen

 

Beheitzbare Damenjacke auf einen Blick

  • 3 Heizzonen (2x Brust und 1x Rücken)
  • 1,54 Kg
  • 3 Heizstufen (niedrig – Mittel – hoch) + Vorheizen
  • Material: Nylon-Shell
  • 3 – 8 Stunden (hohe – niedrige Stufe) Heizdauer
  • 8 Stunden Ladezeit
  • Akku: 3.7 V,10000mAh, 5.0V / 2.1A.
  • ohne Powerbank waschbar- nicht in Trockner
  • wasserdicht, winddicht, LED Anzeige für Heizstufe, weitere Schnittstelle für Smartphone

Vorteile
  • Top Preis-Leistung
  • perfekte Wärmestufen
  • kinderleichte Bedienung
  • schnelles Akkuwechseln
  • mitgelieferte Powerbank mit Handy-Ladefunktion
  • hoher Tragekomfort
  • sehr wetterbeständig
Nachteile
  • durchschnittliche Akkulaufzeit
  • nur in schwarz erhältlich
  • Arme nicht beheizt

Unser Fazit zur beheizbaren Damenjacke von CONQUECO
Den Anfang möchten wir hier gern mit einer beheizbaren Jacke für Frauen machen. Eine klare Empfehlung können wir an dieser Stelle für die Softshell Heizjacke von CONQUECO aussprechen. Wer nicht grade einen längeren Trip nach Sibirien bei minus 30 Grad plant, trifft mit dieser Jacke eine wirklich gute Wahl. Im Vergleich zu andere Jacken mit Taschen-Akku konnte uns diese am meisten überzeugen. Der Preis steht in einem sehr guten Verhältnis zur Leistung.

Bevor ihr aber jetzt einfach blind drauf los bestellt, möchten wir noch bei dieser Jacke mit Heizung noch ein wenig ins Detail gehen. Denn euch sollte bewusst sein, das es sich bei diesem Modell nicht um eine Winterjacke im klassischen Sinne handelt. Sie ist eher als Übergangsjacke in die Wintermonate anzusehen. Für die ganz kalten Tage kann die Heizjacke auch bequem unter einer richtigen Winterjacke getragen werden. Der Komfort beim Tragen leidet kein bisschen darunter.

Lieferumfang und erste Schritte mit der Heizjacke für Frauen

Voller Vorfreude haben wir auf die beheizbare Kleidung gewartet. Das Frieren im eisigen Wind sollte endlich ein Ende haben. Neu und gut verpackt kam die Jacke schließlich nach wenigen Tagen bei uns an. Mit dabei, die Heizjacke selbst, eine Batterie und ein Ladegerät. Vor der ersten Nutzung empfehlen wir euch diese zunächst erst noch aufzuladen. In unserem Fall kam dieser nicht voll bei uns an. Danach kann es aber auch schon losgehen. Powerbank in die dafür vorgesehene Innentasche der beheizbaren Jacke packen (links unten) und Kabel anschließen. Sowohl in der Theorie als auch in der Praxis ein ganz einfacher Schritt.

Betätigt ihr jetzt den Power-Knopf auf Höhe der linken Schulter, ebenfalls im inneren der Jacke, wird euch direkt schon warm. Durch wiederholtes, kurzes Drücken des Knopfes, schaltet ihr durch die verschiedenen Stufen. Halte ihr Ihn 2-3 Sekunden gedrückt, schaltet sich die Heizfunktion ab. Ab dann ist es eine ganz gewöhnliche Softshelljacke.

Beheizbare Jacke für Damen in der Praxis

Die beheizte Jacke Damen von CONQUECO ist in unseren Augen ein echter Allrounder. Sowohl beim morgendlichen Spaziergang mit dem Hund, beim Klettern am Fels als auch auf der Arbeit war sie bestens geeignet. Drei Heizstufen sorgen dabei immer für eine wohlige Wärme. Ob die vom Hersteller angegebenen Temperaturen (45℃, 60℃, 65℃) dabei erreicht werden, können wir nicht ganz bestätigen. Es sind aber klare Unterschiede zu spüren und kalt wird euch auch nicht.

Was wir ein kleines bisschen bemängeln müssen, ist die Laufzeit des Akkus. Obwohl bei niedrigster Stufe ein Betrieb von 8 Stunden angegeben wird, haben wir in unserem Test so grade die 7 Stunden erreicht. Dass es eventuell ein einmaliger Fehler war, möchten wir hier nicht ausschließen. In unserem Fall war aber auch das völlig ausreichend, nur halt nicht wie angegeben. Wer die beheizte Jacke länger im Betrieb haben möchte, kann auch einen stärkeren Akku nutzen. Diese können problemlos nachgerüstet werden. Welche sich dafür eigenen findet ihr im Verlauf unserer Seite.

Material der beheizbaren Jacke für Damen

Innen und außen macht das Material einen guten Eindruck. Zum Einsatz kommen Nylon Shell und Samt. Wir finden, dass die Qualität dem Preis angemessen ist. Da die beheizbare Jacke auch Wasserdicht und Winddicht ist, konnte sie weitere Pluspunkte bei uns sammeln. Wobei auch “Wasserdicht“ hier irgendwo seine Grenzen hat. Wenn ihr aber mal bei Regen raus müsst, braucht ihr keine Angst zu haben, klitschnass wieder zurück zu kommen. Eine gute Passform, die ausreichend Bewegungsfreiheit bietet, rundet das Gesamtpaket ideal ab. Ob die Heizjacke drunter oder als Jacke selbst angezogen wird ist dabei nicht von Belang.

Als Hinweis möchten wir euch noch mit auf den Weg geben, dass diese Softshelljacke tatsächlich ohne Probleme gewaschen werden kann. Nur den Taschen-Akku solltet ihr selbstredend vorher aus der Tasche nehmen. Alles andere ist der Anleitung genau klar und deutlich zu entnehmen.

Jacke mit Heizung
  Beheizbare Jacke für Herren auf einen Blick
  • 3 Heizstufen(niedrig – Mittel – hoch) + Vorheizen
  • 1,54 Kg
  • 3 Heizzonen(2x Brust und 1x Rücken)
  • 8 Stunden Ladezeit
  • 3 – 8 Stunden Heizdauer (hohe – niedrige Stufe)
  • Akku: 3.7 V,10000mAh, 5.0V / 2.1A.
  • Material: Nylon-Shell
  • ohne Powerbank waschbar – aber nicht in Trockner
  • LED Anzeige für Heizstufe, wasserdicht, weitere Schnittstelle für Smartphone, winddicht
Vorteile
  • Top Preis-Leistung
  • perfekte Wärmestufen
  • kinderleichte Bedienung
  • schnelles Akkuwechseln
  • mitgelieferte Powerbank mit Handy-Ladefunktion
  • hoher Tragekomfort
  • sehr wetterbeständig
Nachteile
  • durchschnittliche Akkulaufzeit
  • nur in schwarz erhältlich
  • Arme nicht beheizt

Unser Fazit zur beheizbaren Herrenjacke von CONQUECO
Kommen wir nun zu der in unseren Augen besten Heizjacke für Herren. Auch hier hat uns ein Modell des Herstellers CONQUECO von sich überzeugen können. Im Vergleich zu anderen Jacken mit Heizung wie zum Beispiel von Bosch hat diese beheizbare Jacke einfach mehr zu bieten und sieht dazu auch noch wirklich gut aus. Der Preis, für das was ihr bekommt, steht in einem sehr guten Verhältnis. Die Softshelljacke ist für einen Großteil aller Outdoor Aktivitäten sehr gut geeignet.

Empfehlen können wir die Jacke besonders für den Übergang von Herbst zu Winter. Bei höchster Heizstufe lässt es sich auch Minusgraden wirklich gut aushalten. Es ist im Brust und Rückenbereich immer schön warm. Mit dieser Jacke einen Trip in die Arktis zu wagen, solltet ihr aber trotzdem noch mal überdenken. Denn obwohl Sie wirklich gut und vor allem warm ist, gibt es irgendwo Grenzen.

Lieferumfang und erste Schritte mit der Heizjacke für Herren

Habt ihr euch für den Kauf der beheizbaren Jacke entschieden, erhaltet ihr sie nach wenigen Tagen in einem echt schicken Karton. Obwohl diese Tatsache den meisten Herren wohl egal sein dürfte, wollten wir dies an dieser Stelle zumindest kurz erwähnen. Mit dabei sind eine Bedienungsanleitung, eine Akku (10.000mAh Powerbank), zwei USB Lade Stecker (UK und DE) sowie natürlich die Jacke selbst.

Im Gegensatz zum Damen-Modell kam hier die Powerbank volle geladen bei uns an. Ist das auch bei euch der Fall, könnt ihr diesen einfach in die entsprechende Innentasche (unten links) einsetzen und mit dem Kabel verbinden. Von da an ist die Bedienung spielend leicht. Power-Knopf auf Höhe der linken Schulter drücken und der Spaß beginnt. Durch mehrmaliges betätigen des Knopfs schaltet ihr durch die verschiedenen Heizmodi. Bei langem Drücken schaltet sich die Funktion aus.

Beheizbare Jacke für Herren in der Praxis

Wie eingangs kurz erwähnt, ist diese beheizbare Jacke in fast allen Bereichen einsetzbar. Egal ob euch die Arbeit, die Freizeit oder euer geliebter Vierbeiner in die Kälte treibt. Mit diesem Produkt trefft ihr eine gute Wahl. Der Hersteller verspricht, dass die Softshelljacke warm, wasserdicht und winddicht ist. Und genau das hält sie auch. Die Tatsache, dass an den Armen keine Heizung zu finden ist, sehen wir beim Herrenmodell nicht als sonderlich schlimm an. Denn Fakt ist ja auch, dass Männer nicht ganz so Kälteempfindlich sind.

Was hier ein wenig negativ aufstößt ist die Akku Kapazität. Die angegebenen Werte wurden leider nicht erreicht. Aber da dieser ohne Probleme durch einen besseren, leistungsstärkeren ersetzt werden kann, soll dies auch nur am Rande erwähnt sein. Alle anderen Dinge wie Tragekomfort, Passform oder Material machen diesen kleinen Minuspunkt ohnehin wett.

Material der Heizjacke

Von der Qualität des Materials waren wir durchaus positiv überrascht. Die Jacke wirkt optisch schon recht hochwertig. Dass es sich um eine Heizjacke handelt, ist auf den ersten Blick auch nicht zu erkennen. Die Verarbeitung der Nähte und Reisverschlüsse sind ebenfalls sehr gut.

Heizweste Test 2020 - Testbericht zu Heizwesten

Unter all den Heizwesten für Damen und Herren können wir euch folgende drei Produkte wärmstens ans Herz legen. Mit diesen beheizbaren Westen macht ihr nichts falsch. Alle drei sind äußerst bequem und machen es auch bei kalten Außentemperaturen wohlig warm. Aber am besten überzeugt ihr euch selbst.

  DEKINMAX Beheizte Weste
  • 3 Heizstufen (niedrig – Mittel – hoch)
  • 4 Heizzonen (1x Rücken – 1x Nacken – 2x Bauch )
  • Akku: nicht im Lieferumfang, (Eingang: USB 5.0V vorhanden)
  • Heizdauer abhängig von der Powerbank
  • Material: 95% Polyesterfaser + 5% Elasthan
  • ohne Akku waschbar – aber nicht in Trockner
  • ca. 0,5 kg (ohne Powerbank)
  • LED Anzeige für Heizstufe, Doppelschalter zur Temperatureinstellung, Tasche mit USB-Schnittstelle
Vorteile
  • Top Preis-Leistung
  • sehr leicht
  • Vorder- und Rückseite lassen sich separat regulieren
  • kinderleichte Bedienung
  • hoher Tragekomfort
  • lässt sich bequem drunter Tragen
  • 4 Heizzonen
Nachteile
  • kein Akku / keine Powerbank im Lieferumfang

Unser Fazit zur Heizweste von DEKINMAX
Ihr seid eher auf der Suche nach was Leichterem und Kleinerem als eine beheizte Jacke? Kein Problem! Mit der Heizweste können wir euch hier eine wirklich gute Alternative ans Herz legen. Sie lässt sich bequem unter einem Mantel oder einer Motorradjacke tragen und steht der Jacke mit Heizung in fast nichts nach. Natürlich solltet ihr jetzt nicht auf die Idee kommen, eine Weste als Winterjacken Ersatz zu tragen. Höchstens in den Herbstmonaten ist dies hier und da mal möglich.

Wer bereit ist, ein wenig tiefer in die Tasche zu greifen, ist mit der Heizweste von DEKINMAX bestens beraten. Obwohl diese Weste in der mittleren Preisklasse liegt, muss bedacht werden, dass kein Akku mit geliefert wird. Durch die Anschaffung eines Solchen entstehen also weitere Kosten für euch. Jetzt haben wir aber auch gleich schon zu Beginn den einzigen Nachteil dieser Weste genannt.

Heizweste in der Praxis

Nach dem Erhalt war schnell festzustellen, wie leicht und gut verarbeitet diese Heizweste ist. Auch die Nutzung der Weste ist hier durchaus als selbsterklärend einzustufen. Die von uns vorab gekaufte Powerbank ließ sich ohne Probleme anschließen. Dafür vorgesehen ist die linke Tasche auf der Vorderseite der Heizweste. Außerhalb davon befinden sich auch die beiden Schalter zum Regulieren der Wärme. Viele fragen sich jetzt vermutlich, warum hier zwei Schalter vorhanden sind. Die Antwort ist einfach und genial. Mit dem linken Schalter lässt sich der vordere Heizbereich steuern und mit dem rechten Knopf der Rücken sowie Nackenbereich. Mitunter diese Funktion hebt die Weste auch von anderen ab.

Beheizbarer Hoodie Test 2020

Unter all den Hoodies für Damen und Herren können wir euch folgende zwei Produkte wärmstens ans Herz legen. Mit diesen beheizbaren Hoodies werdet ihr nichts falsch machen. Beide sind äußerst bequem und machen es auch bei frostigen Temperaturen wohlig warm. Aber am besten überzeugt ihr euch selbst.

Wichtige Fragen rund ums Thema beheizbare Jacke

Wie funktioniert beheizbare Kleidung

Die Funktionsweise von beheizbarer Kleidung ist fast immer gleich. Um welche Art von Kleidung es sich dabei handelt, spielt keine Rolle. Ob ein Hoodie mit Heizung, eine beheizbare Weste oder eben eine beheizte Jacke… flexible Kohlenfasern kommen eigentlich immer zum Einsatz. Diese sorgen am besten für wohlige Wärme und lassen sich durch einen einfachen Akku betreiben.

Gibt es Gefahren bei einer beheizbaren Jacke

Es gibt sicher keinen Zweifel daran, dass eine beheizbare Jacke eine wirklich tolle Erfindung ist. Besonders bei Menschen die oft und schnell frieren, gewinnt solche Kleidung immer mehr an Zuspruch. Doch kaum einer macht sich dabei über Risiken seine Gedanken. Welche es da gibt, möchten wir euch natürlich auch nicht vorenthalten.

Für den Körper
Es gibt eine Gefahr für den Körper, die keiner unterschätzen sollte. Es liegt in der Natur des Menschen, die eigene Körpertemperatur bis zu einem gewissen Maß selbst zu regulieren. Kommt schon bei Graden über dem Nullpunkt permanent eine Heizjacke zum Einsatz, kann der Körper diese Fähigkeit verlieren. Fällt die Technik dann mal aus, weiß der Körper sich nicht mehr selbst aufzuwärmen. Die Folge: Ihr friert noch mehr.

Ein weiteres Risiko ist im Akku zu suchen. Entscheidet ihr euch beim Kauf für ein billiges Produkt, kann das böse Folgen haben. Schlecht verarbeitet kann der hoch gelobte Lithium-Ionen-Akku in extremen Fällen einen Brand oder eine Explosion verursachen. Natürlich malen wir hier den Teufel an die Wand. Schließlich laufen auch fast alle Handys damit. Trotzdem raten wir daher zu etwas hochwertigere Produkte. Diese werden vor dem Verkauf meist intensiven Tests unterzogen. So kann die Gefahr maximal minimiert werden.

Die Umwelt
Für die einen mehr, für die anderen weniger wichtig. Die Frage nach dem grünen Daumen. Die Gefahr die hier gemeint ist, bezieht sich zwar nicht direkt auf unseren Körper, sollte aber dennoch nicht unerwähnt bleiben. Für eine Jacke mit Heizung, oder eher gesagt den nötigen Akku, ist der begrenzter Rohstoff Lithium-Kobalthid von Nöten. Die Gewinnung dieses Materials ist dabei ziemlich umstritten. Hinzu kommt, dass der gesamte Elektroschrott auch irgendwann entsorgt werden muss.

Wie lange hält der Akku einer beheizbaren Jacke

Hierbei handelt es sich wohl um eine der meist gestellten Fragen in Bezug auf eine beheizte Jacke. Leider ist es aber nicht möglich eine pauschale Antwort zu geben. Es gibt einfach zu viele Faktoren die eine Rolle spielen. Welche Kapazität hat der Akku? Wie viele Heizzonen müssen damit versorgt werden? Oder auf welcher Stufe wird die Jacke mit Heizung betrieben? Alleine diese Bedingungen ändern die Laufzeit ungemein. Ganz grob über den Daumen wärmen euch fast alle Heizjacken, Heizwesten oder Heizpullis aber etwa 4-8 Stunden. Meist kann die Dauer aber mit stärkeren Powerbanks oder Akkus deutlich verlängert werden.

Kann ich beheizbare Kleidung waschen

Hier scheiden sich die Geister. Obwohl fast alle Anbieter angeben, dass ihre beheizte Jacke oder Weste gewaschen werden kann, ist es nicht immer wirklich gut. Schon eine normale Winterjacke oder Thermojacke leidet mit jedem Mal waschen. Bei Kleidung mit Heizung ist dies nicht anders. Im Gegenteil… die Heizelemente, die nicht entnommen werden können, leiden mit jedem Waschgang mehr und mehr. Bei zu häufigem waschen können diese letztlich sogar zerstört werden. Darüber hinaus solltet ihr unserer Meinung nach bei Heizjacken mit eingenähtem Akku komplett auf die Maschine verzichten. Völlig unabhängig davon was der Hersteller angibt.